Blog



Update zum Jubiläum

Na sowas. Jetzt ist dieses Blog schon wieder 2 Jahre alt.

Ein guter Anlass, um mal wieder ein kleines Update abzustellen. Diesmal wurde ein Fehler im neuen Viewer-Kern behoben. Den dürfte wahrscheinlich niemand bemerkt haben, aber theoretisch hätte es eben sein können. Außerdem ist das mit dem Baum nochmal etwas geändert. Die Blätterfunktion ist nun niemals in der ersten Ebene aktiv. Eigentlich dachte ich, ich mache das über eine INI-Datei steuerbar, aber in der Praxis wird es wohl sowieso immer so sein, wie es jetzt eben der Standard ist.

Die größte Änderung ist eigentlich schon ein paar Monate alt. Ich habe das aber nun seit längerem für mich im Einsatz und bin recht zufrieden. Die Statistikfunktion "erkennt" Google-Referer und stellt diese gesondert dar. Außerdem ist die jeweilige Zielseite bei Referern integriert. D.h. man sieht sofort, wenn ein Besucher von einer anderen Seite kommt, auf welcher Zielseite er gelandet ist.

Zu guter Letzt kann man die Statistik auch per RSS abfragen. Ich mache das, um im RSS-Reader sofort mitzubekommen, wenn irgendwo etwas ungewöhnliches passiert. Dazu im Feed-Reader die URL so eintragen:
http://[Domain]/custprg/counter.prg?rss=[kennwort]
oder
http://[Domain]/custprg/counter.prg?rss=[kennwort]&daily=1

Im ersten Fall werden auch Daten des aktuellen Tages ausgegeben, im zweiten Fall immer nur komplette Tagesdaten, also ist quasi der Vortag immer der aktuellste Eintrag. Zum Tages/Monatswechsel gibt es dann immer noch eine Übersicht. Das Kennwort wird in der Datei ini/counter.ini festgelegt. Der Sinn dürfte klar sein. Es soll ja nicht jeder die eigenen Statiken abrufen können. Wobei der Aufruf mittels https dann natürlich auch zu bevorzugen wäre, außer man kann sicherstellen, dass die URLs nicht irgendwo abgehört werden können. Bei mir ist es eben so, weil Webserver und RSS-Reader auf dem gleichen Server laufen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 13.07.2009 um 14:37 Uhr. Noch kein Kommentar.

Update ewm5

Ich habe eben ein Update für die 5er Version abgestellt.

  • Neuer Kern
    Wie schon angesprochen, wurde der Kern, der für die Umsetzung der Tags in HTML zuständig ist, komplett überarbeitet. Die neue Version ist nicht 100% kompatibel. Bisher waren Konstrukte wie {link="pos:{position}"} möglich, weil das Tag {position} immer vor {link...} bearbeitet wurde. Diese interne Bevorzugung einiger Tags gibt es nun nicht mehr. Deshalb wäre nun etwa {link="pos:{[6]position}"} korrekt. Genau genommen hätte man das aber schon immer so machen sollen.
    ACHTUNG: Das Update sollte nur eingespielt werden, wenn man ein wenig Zeit hat, sein System auf solche Konstellationen zu testen und gegebenenfalls die Probleme zu beheben. Allerdings dürfte das auch nur bei komplexeren Systemen vorkommen.

  • Besseres Verhalten beim Speichern
    Bisher war es so, dass man im Firefox während eines Speichervorgangs bereits weiter klicken konnte, was dann meist zu einem Hinweis führte, dass der aktuelle Datensatz noch nicht gespeichert ist. War er ja dann auch noch nicht. Dieses etwas seltsame Verhalten ist nun nicht mehr möglich, einfach weil während des Speichervorgangs der Inhalt etwas abgedunkelt wird und keine Klicks mehr möglich sind.

  • Länge der Eingabefelder bei Neu
    Wenn man eine neue Seite angelegt hat, war das Feld auf 40 Zeichen begrenzt, obwohl eforia 60 Zeichen verwaltet. D.h. man konnte dann in einem zweiten Schritt den Namen noch erweitern, aber eben nciht direkt bei der Neueingabe. Das hat Sascha gestört, deswegen habe ich es erweitert.

  • Mehrere Blogs
    Ein Blog ist für eforia nicht anderes wie normale Seiten, die eben zeitlich gestaffelt immer oben neu hinzukommen. Zwei Hilfsprogramme sorgen dann dafür, dass bei Neueinträgen der Feed und weitere Seiten aktualisiert werden und auch, dass die Welt per Ping von dem neuen Eintrag erfährt. Die beiden dafür zuständigen Module blog-update und ping können nun in der Ini-Datei mehrere Einträge verwalten. Konkret bedeutet das: Nun sind mehrere Blogs mit einer eforia-Installation möglich.
    In der blog-update.ini gibt es dann eben statt nur [main] und [refresh] auch [main_2] und [refresh_2]. Bei ping.ini [services_2] und [main_2]. Selbstverständlich ist es nicht auf 2 begrenzt, sondern kann einfach weitergeführt werden.

  • Overview kann sortieren und suchen
    der Parameter sort= sortiert die Einträge. Das lässt sich z.B. nutzen um ein Lexikon alphabetisch auszugeben. Oder einen Kalender nach Datum. Mit {execprog} und der neuen Suchmöglichkeit, lässt sich damit beispielsweise ein Kalender mit Einschränkung nach Datumsbereich und Volltextsuche "basteln".

    Vorlage overview/kalender
    Suche:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <input type="text" name="overviewsearch" value="{overviewsearch}" style="width:200px;">
    <input type="submit" name="OK" value="OK">
    </form> <!-- Form wird beim Aufruf schon geöffnet -->
    <br /><br />

    {if="'{overviewsearch}'#''"}
      <h2>Zeige nur Einträge mit dem Suchbegriff:</h2>
      <cite>{overviewsearch}</cite><br /><br />
    {end}

    {block}
    {date} {[4]if="{time}#0"}{time} Uhr{[4]end}<br />
    <h2>{title}</h2>
    {main}
    <br />
    {/block}

    Einbinden:
    <h1>Kalender</h1>
    {execprog}
      var fhAusgabe : integer
      var cVon,cBis : string
      var nVon,nBis : integer
      setpara('ec 0')
      fhAusgabe:=Rewrite('ramtext:out',0)
      if cVon:=cgigetparam('calendarvon')#'' then
        nVon:=val(cVon)
      else
        nVon:=today
      end
      if cBis:=cgigetparam('calendarbis')#'' then
        nBis:=val(cBis)
      else
        nBis:=0
      end
      if nVon<today then nVon:=today end
      if nBis>0 and nBis<nVon then nBis:=nVon end

      writeln(fhAusgabe,'<form action="{action}" method="post">')
      writeln(fhAusgabe,'<br />Zeitraum: <input type="text" name="calendarvon" value="'+DateStr(nVon)+'" style="width:70px;">')
      writeln(fhAusgabe,'- <input type="text" name="calendarbis" value="'+choice(sel(nBis=0),'',DateStr(nBis))+'" style="width:70px;"><br />')

      if nBis>0 then
        writeln(fhAusgabe,'{execmacro="overview" param="nocache;name=kalender;step=10;sort=Datum,Uhrzeit;sel=$cms_web.Datum>='+str(nVon)+',$cms_web.Datum<='+str(nBis)+'"}')
      else
        writeln(fhAusgabe,'{execmacro="overview" param="nocache;name=kalender;step=10;sort=Datum,Uhrzeit;sel=$cms_web.Datum>='+str(nVon)+'"}')
      end

      setpara('ec 1')
      close(fhAusgabe)
    {/execprog}

    Am lebenden Objekt kann man sich das hier ansehen.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 22.06.2009 um 11:30 Uhr. Noch kein Kommentar.
Zeige 1 - 2 von 2


Hier bloggt Horst Klier mit und über eforia web manager und was dazugehört (HTML, Javascript, Internet, Webdesign, Such- maschinenoptimierung, usw.).

>> Zur Blog Startseite

RSS-Feed
abonnieren


Übersicht über alle Beiträge



eforia® ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Alle anderen Marken und Markenzeichen gehören Ihren jeweiligen Besitzern.
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 26.02.2020 / 22:24:27
Suche  
Login / Userdaten
Impressum/Datenschutz