<< Kleines Update >> Halloween-Update: Newsletter

eforia web manager Blog

Halloween-Update Automail


Automail dient zum automatisierten Versenden von Mails. Man kann also ein Formular anbieten, bei dem sich Anwender mit Namen und Mail-Adresse eintragen. An diese werden dann zeitgesteuert Mails verschickt. Doubleoptin und jederzeitiges austragen ist natürlich möglich. Diese Funktion wird von Info-Marketern gerne eingesetzt. Es würde hier aber zu weit führen, das hier genauer zu erklären.

Man legt eine Vorlage automail/ini an. Dort steht z.B.
[set_1]
template=ehrliche-lebensmittel
inform_new=horst@klier.net
inform_check=horst@klier.net
inform_stop=horst@klier.net
inform_sender=info@leben-ohne-diaet.de

Dabei ist die "1" hinter dem set_ die Id. Die Einträge darunter sind dieser einen Id zugeordnet. Es muss keine Zahl sein und auch nicht durchnummeriert werden. Das ist hier nur zufällig eine 1.
template gibt an, unter welchem Namen die weiteren Vorlagen dazu angelegt sind. Die inform_xxx sind Mail-Adressen. new, check und stop sind dabei reine Informationsmails, die bei Neuanmeldungen, Doubleoptin-Bestätigungen und Abmeldungen verschickt werden können, der sender ist der Absender der verschickten Mails.

Zu dem Namen "ehrliche-lebensmittel" gibt es dann weitere Vorlagen:
automail/ehrliche-lebensmittel/ini
headline=Gesund Abnehmen ohne Diät
targetpage=http://www.leben-ohne-diaet.de/programm/o.prg?pos=Automail
mails=5
hours_1=0
hours_2=24
hours_3=48
hours_4=72
hours_5=96
headline ist die Überschrift. Diese kann man bei weiteren Vorlagen als Platzhalter verwenden. targetpage gibt eine Zielseite an, bei der das MOdul später eingebunden sein muss um An- und Abmeldungen anzunehmen. mails ist die Anzahl an Nachrichten, die verschickt werden. Darunter sind die jeweiligen Zeiten in Stunden angegeben, wann die Mails versendet werden.

automail/ehrliche-lebensmittel/mail-opt-in
tdbmail
{Mail}
horst@klier.net
Leben ohne Diät -  Bitte bestätigen Sie den Empfang
Hallo {Name},

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Sie müssen den kostenlosen Empfang noch bestätigen.
Benutzen Sie dafür den folgenden Link:

{linktoactivate}
Das ist die Nachricht, die zum Double-Opt-In auffordert. Die Platzhalter dürften klar sein, oder?

automail/ehrliche-lebensmittel/main
{success}
<h1 style="color:#ffffff;">Vielen Dank.</h1><br />
<br />Sie erhalten in wenigen Minuten eine Mail, in der Sie den Empfang mit einem Klick bestätigen müssen.<br />
{/success}
{error}
<h1 style="color:#ff4444;">Fehler</h1><br />
<br />Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte prüfen Sie Ihre Angaben.<br />
{/error}
{form}
<form action="{link="type:dynamic;/Automail"}&id=1" method="post">
<table border="0" cellpadding="2" cellspacing="2">
{nameerror}
<tr>
  <td></td>
  <td style="color:#880000;">Bitte geben Sie Ihren Vornamen an. </td>
</tr>
{/nameerror}
<tr>
  <td><b>Vorname:</b> </td>
  <td><input type="text" name="Name" size="66" value="{Name}" class="text" style="width:145px;"></td>
</tr>
{mailerror}
<tr>
  <td></td>
  <td style="color:#880000;">Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an. </td>
</tr>
{/mailerror}
<tr>
  <td><b>Email:</b> </td>
  <td><input type="text" name="Mail" size="66" value="{Mail}" class="text" style="width:145px;"></td>
</tr>
<tr>
  <td>&nbsp;</td>
  <td colspan="1" align="left">
<input type="hidden" name="Sourceid" value="{Sourceid}">
<input type="submit" value="Eintragen" name="OK" class="button"></td>
</tr>
</table>
</form>
{/form}
{opt-in-success}
<h1 style="color:#ffffff;">Vielen Dank.</h1><br />
<br />Sie haben sich erfolgreich für den kostenlosen Empfang angemeldet.<br />
{/opt-in-success}
{opt-in-error}
<h1 style="color:#ff4444;">Fehler</h1><br />
<br />Ich kann Sie nicht eintragen. Ihre Adresse wurde nicht gefunden oder der Code stimmt nicht. Haben Sie sich vielleicht bereits an- und wieder abgemeldet?<br />
{/opt-in-error}
{opt-out-success}
<h1 style="color:#ffffff;">Schade.</h1><br />
<br />Sie wurden ausgetragen. Sie erhalten keine weiteren Nachrichten.<br />
{/opt-out-success}
{opt-out-error}
<h1 style="color:#ff4444;">Fehler</h1><br />
<br />Ich kann Sie nicht austragen. Ihre Adresse wurde nicht gefunden oder der Code stimmt nicht. Haben Sie sich vielleicht bereits abgemeldet?<br />
{/opt-out-error}
Das ist also die Vorlage für Formular und Fehlermeldungen. Die einzelnen Abschnitte haben sprechende Namen. Was man beachten sollte ist, dass bei der Form-Action hinten die id angehängt wird. Das muss eben genau die sein, die in der automail/ini steht. Das Sourceid ist zum Durchschleifen einer Tracking-Information. Man will ja wissen, woher die Anmeldungen kommen.

automail/ehrliche-lebensmittel/mail-1
tdbmail
{Mail}
horst@klier.net
Leben ohne Diät - Teil 1 - Meine Geschichte
Hallo {Name},

hier kommt auch schon der erste Teil.
...
________________________________________________________

Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach den folgenden Link
{linktounsubscribe}
________________________________________________________

Dieser Newsletter wird herausgegeben von
Horst Klier, Schwabenstr. 30, 91126 Schwabach
Tel:  09122 632211
Web:  http://www.leben-ohne-diaet.de
Mail: horst@klier.net
Das ist die erste Mail, 5 entsprechende gibt es.  Diese müssen einfach durchnummeriert sein.

Das wars? Nein. Automail soll ja automatisch Mails versenden. Deswegen brauchen wir einen Eintrag in der schedul.ini:
program_14=automail.prg >>../logfiles/automail.log
dir_14=../custprg
next_start_14=27.10.2009 10:10
every_min_14=10

Und eingebunden werden muss das Modul auch noch. In der ini steht eine Targetpage. Dort muss das Modul auf jeden Fall eingebunden werden:
{execmacro="automail"}
Mehr muss nicht auf die Seite. Weil das nur die Zielseite ist. Theoretisch müsste man dafür keine extra Seite anlegen, aber ich finde es besser, wenn keine störenden Elemente zu sehen sind.

Zur Einbindung des Formulars benutzt man
{execmacro="automail" param="1;sourceid=Tracking"}
Die 1 ist wieder die Id. Die SourceId ist optional und dient dazu, hinterher zu wissen, woher die Eintragung gekommen ist.

Beispiel

Und weil ich weiß, dass auch das wieder viel komplizierter klingt, als es ist, lade ich sie zu einem Beispiel ein. Unter http://www.leben-ohne-diaet.de/text/buch/bestellen.html [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] finden Sie unten ein Formular "Noch nicht überzeugt?". Wenn Sie sich dort eintragen, sehen Sie den Automailer in Aktion.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 31.10.2009 um 10:15 Uhr. Tags: ewm5  update  halloween  automail   | Permalink | Trackback URI
Ähnliche Beiträge:

Noch kein Kommentar. Sei der Erste:
Der Beitrag ist älter als 30 Tage. Keine Kommentare mehr möglich.


Hier bloggt Horst Klier mit und über eforia web manager und was dazugehört (HTML, Javascript, Internet, Webdesign, Such- maschinenoptimierung, usw.).

>> Zur Blog Startseite

RSS-Feed
abonnieren


Übersicht über alle Beiträge



eforia® ist ein eingetragenes Markenzeichen der tdb Software Service GmbH.
Alle anderen Marken und Markenzeichen gehören Ihren jeweiligen Besitzern.
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 19.01.2022 / 00:00:15
Suche  
Impressum