<< Website umstrukturieren und alte URLs retten >> Happy Halloween

eforia web manager Blog

Interne Verlinkungen


Im Alinki-Blog [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] gibt es einen sehr lesenswerten Artikel über Site-Interne-Linkstrukturen. Bleibt anzumerken, dass solche Gedanken nicht nur für Suchmaschinen wichtig sind, sondern vor allem auch für Besucher. Nach Möglichkeit sollte man von jeder Seite mit zwei Klicks zu jeder anderen Seite kommen.

ewm bietet Module für die erwähnte Brotkrumen-Navigation. Themenspezifische Verlinkung ist manuell oder automatisiert beispielsweise mit TagMagic möglich. Je nach Struktur kann auch ein Submenu oder Overview helfen. Wobei letzteres auch für neue Elemente gut geeignet ist. Als Beispiel kann die Anzeige der letzten Blogbeiträge auf der Startseite dienen.

Im Artikel nicht erwähnt, aber immer sehr, sehr empfehlenswert ist eine simple Sitemap. Wenn diese in der Navigation auf jeder Seite angeboten wird, kommt der Benutzer bereits mit zwei Klicks auf jede andere Seite. Ich gehe sogar noch soweit, dass ich z. B. eine extra Übersichtsseite für die Blog-Beiträge benutze. Und soll ich ehrlich sein? Die benutze wahrscheinlich ich selbst am öftesten, wenn ich einen alten Artikel suche. 8-)


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 03.11.2007 um 19:25 Uhr. Tags: seo  verlinkung   | Permalink | Trackback URI
Ähnliche Beiträge:

Noch kein Kommentar. Sei der Erste:
Der Beitrag ist älter als 30 Tage. Keine Kommentare mehr möglich.


Hier bloggt Horst Klier mit und über eforia web manager und was dazugehört (HTML, Javascript, Internet, Webdesign, Such- maschinenoptimierung, usw.).

>> Zur Blog Startseite

RSS-Feed
abonnieren


Übersicht über alle Beiträge



eforia® ist ein eingetragenes Markenzeichen der tdb Software Service GmbH.
Alle anderen Marken und Markenzeichen gehören Ihren jeweiligen Besitzern.
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 01.12.2020 / 00:31:03
Suche  
Impressum