<< Danke, Karsten >> Neue Referenz: sommr.de

eforia web manager Blog

Beta-Update: Neues Modul FeedPeek


Heute gab es wieder mal ein kleines Update für die ewm5-Beta. Der Viewer (o.prg) kann nun auch mit Angabe der Laufenden-Nummer der anzuzeigenden Seite aufgerufen werden. Also .../programm/o.prg?lfd=123.

Das ging zwar bisher auch im Format .../programm/o.prg?pos=lfd:123, aber der Doppelpunkt im Parameter ist eigentlich nicht ganz Standardgemäß.

Warum das Ganze?

Das Comment-Modul hat bisher per pos= verlinkt. Hat man aber einen neuen Blog-Beitrag eingefügt, änderte sich die Position der folgenden Einträge. Die statische Seite bekommt das nicht mit und das Formular läuft ins Leere. Genau das ist Cem Basman [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] passiert, der es freundlicherweise mir gemeldet hat.

FeedPeek

Die eigentliche Neuheit ist aber das kleine Modul feedpeek. Das zeigt Einträge aus dem RSSReader an. Damit kann man also beispielsweise Feeds von anderen Seiten abfragen und auf der Eigenen anzeigen. Ich mache das nun auf der Startseite von tdb.de. Wie das aussieht, kann man dem Screenshot (die Leiste die hier links kommt) entnehmen.

Sidebar auf tdb.deUm FeedPeek benutzen zu können, muss allerdings erstmal der RSS-Reader installiert werden. Dieser ist Teil von eforia-Base [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] und liegt dort im schedul-Verzeichnis. Er bringt die 2 Datenbanken rssf und rssfi mit und benötigt außerdem iconv im system-Verzeichnis.

Empfehlenswert sind 2 Einträge in schedul.ini, damit der RSSReader auch die Feeds aktuell hält aber nicht zu viele Einträge ansammelt. Das kann dann so aussehen:

program_7=rssreader.prg -refresh -doublecheck
dir_7=../schedul
next_start_7=08.08.2007 17:00
every_min_7=60

program_8=rssreader.prg -garbagecollection maxitem=20
dir_8=../schedul
next_start_8=09.08.2007 03:00
every_min_8=1440


Um neue Feeds aufzunehmen auf Kommandozeilenebene den Reader mit Option add starten. Beispiel:
../bin/tdbengine rssreader.prg -add http://www.eforia.de/custprg/rss.prg


So, damit sind die Feeds vorhanden, fehlt noch die Anzeige mit FeedPeek.

FeedPeek benötigt eine Vorlage. Wir nennen diese feedpeek/blog. Diese ist sehr simpel aufgebaut:
{block}
{date} {time} Uhr: <a href="{link}">{title}</a><br />
{/block}

Alles zwischen {block} und {/block} wird pro Eintrag ausgeführt. Die vier Platzhalter erklären sich von selbst.

Aufgerufen wird FeedPeek dann so:
{execmacro="feedpeek" param="template=blog;feed=http://www.eforia.de/custprg/rss.prg;count=3"}

template= bestimmt die Vorlage
feed= gibt den Feed an
count= gibt die Anzahl auszugebender Datensätze an.

So, ich weis, das die Erklärung ein wenig knapp ist. Ich gehe mal einfach davon aus, dass jemand der FeedPeek nutzen möchte, bereits weis was ein Feed ist. Sonst käme man ja vermutlich erst gar nicht auf die Idee Feeds nutzen zu wollen. 8-)

Falls Fragen auftauchen, auch zum RSSReader, stehen die Kommentare offen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 08.08.2007 um 16:45 Uhr. Tags: ewm5  beta  rss  feed  blog   | Permalink | Trackback URI
Ähnliche Beiträge:

Noch kein Kommentar. Sei der Erste:
Der Beitrag ist älter als 30 Tage. Keine Kommentare mehr möglich.


Hier bloggt Horst Klier mit und über eforia web manager und was dazugehört (HTML, Javascript, Internet, Webdesign, Such- maschinenoptimierung, usw.).

>> Zur Blog Startseite

RSS-Feed
abonnieren


Übersicht über alle Beiträge



eforia® ist ein eingetragenes Markenzeichen der tdb Software Service GmbH.
Alle anderen Marken und Markenzeichen gehören Ihren jeweiligen Besitzern.
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 08.12.2019 / 02:56:02
Suche  
Impressum